Dive The World Logo Dive The World Global Webseite Banner Dive The World Global Webseite Banner
Startseite>Tauchziele>Australien>Ribbon Reefs (inklusive Cod Hole)

Australien Tauchen am Great Barrier Reef

Die Ribbon Riffe und Zackenbarsch Loch

Die Ribbon Riffe sind lange, dünne Streifen von Riff, welche den äußeren Rand des Großen Barriere Riffs bilden, rund 50-100 km vor der nördlichen Küste von Queensland und sind somit nur mit Australien Tauchkreuzfahrten zu erreichen.

Tauchen am Großen Barriere Riff - Foto von Mike Ball
Zeigt Video Galerie Lesezeichen und Weitersagen

Bezeichnenderweise nicht breiter als 450m, sind die Ribbon Riffe Teil des Großen Barriere Riff Marine Parks und bedeckt mit farbenfrohen Korallen, die eine Fülle von Riffleben, groß und klein, anlocken. Sie sind durch sandige Schluchten getrennt, die selbst auch interessante Kreaturen beherbergen.

Die Ribbon Riffe sind im Allgemeinen recht seicht und kommen bis zu 5m unter der Oberfläche aus einem sandigen Boden hoch, der zwischen 15-20m unter der Oberfläche.

Mit großen Sichtweiten das ganze Jahr durch und meist ruhiger Meeresoberfläche, sind die Ribbon Riffe das Hauptziel vieler Tauchkreuzfahrten und bieten faszinierende Tauchchancen in Australien für Taucher aller Ausbildungsstufen.

Tauchplatz Beschreibungen

Zackenbarsch Loch ('Cod Hole'), wie der Name andeutet, ist ein berühmter Tauchplatz für Zackenbarsche. Riesige Zackenbarsche um genau zu sein. Was diesen Ort besonders macht, ist dass die riesigen Zackenbarsche domestiziert sind, dank fast 2 Jahrzehnten Fütterung durch die Divemaster. Es ist etwas ganz besonderes mit einem 60 kg Fisch zu schwimmen, der an einen herankommt und einem aus der Hand knabbert. Während der Fütterung kommen alle zusammen, auch Korallen Forellen, Süßlippen, Drückerfische und Makrelen, um auch was abzubekommen. Dies ist einer der berühmtesten Tauchplätze am Great Barrier Reef und ein Spektakel, dass man gesehen haben muss.

Steve's Bommie ist ein bisschen ein legendärer Tauchplatz. Die Ballade von Steve variiert, je nachdem wer die Geschichte erzählt, aber der gemeinsame Nenner ist, dass Steve diese Bommie liebte, ein vorzeitiges Ende hatte und das Bommie nach ihm benannt wurde. Eine Gedenktafel auf 25m kann, auf der Seite wo die meisten Tauchgänge beginnen, gesehen werden. Legende beiseite, Steve's Bommie hat eine Fülle an Fischschulen, viele große Fische und auch Makro-Leben. Vorbeiziehende Barrakudas, Weißspitzen-Riffhaie und möglicherweise sogar Zwergwale, werden überall auf einmal. hinsehen wollen lassen.

The Temple of Doom ist ein weiterer besonders benannter Ribbon Riff Tauchplatz. Neben dem Makro Leben auf dem Bommie selbst, sind pelagische Fische eine Konstante und Du wirst Deine Zeit rationieren müssen, zwischen dem Riff und dem Blauen. Hai Sichtungen sind ebenso häufig, wie große Rochen und Rote Makrelen der 70cm plus Variante.

Wie taucht man Ribbon Riffe

Tauche am Great Barrier Reef um die massiven Riesenkarpfen am Cod Hole zu sehen - Foto mit freundlicher Genehmigung von Mike Ball

Die Ribbon Riffe sind nur nördlich von Cairns und entlang des äußeren Barriere Riffs zu finden und eine Tauchsafari ist die einzige Option, um diese Gegend zu erreichen und das Tauchen am Great Barrier Reef hier zu genießen.

Dive The World wird Ihnen helfen, die richtige Tauchsafari für Sie zu finden, also starten Sie, indem Sie unseren Australische Tauchsafaris Abschnitt besuchen. Tauchsafaris zu den Ribbon Riffen sind sehr beliebt und schnell ausgebucht. Wir empfehlen weit im voraus buchen.

Tauchsaison

Aufgrund des tropischen Klimas von Queensland, ist zu jeder Zeit des Jahres eine gute Zeit um an den Ribbon Riffen zu tauchen. Die Wassertemperaturen schwanken zwischen 22°C im Winter und 29°C im Sommer. Die Sicht ist gut das ganze Jahr, dank dem Fehlen von menschlicher Aktivität hier, mit den besten Sichtweiten von September bis November.

Während der nassen Sommermonate ist der Niederschlag moderat, aber in der Regel nur früh am Morgen und später am Nachmittag. Die trockenen Wintermonaten sehen nur etwas Regen. Dezember bis Februar sind die nassesten Monate, obwohl der meiste Regen nachts fällt. Oberflächen Bedingungen sind immer ruhig, können aber im Winter moderat sein, doch gibt es in und um die Ribbon Riffe herum, immer geschütze Stellen.

In den Wintermonaten Juni und Juli, können Dutzende Zwergwale auf ihrer Wanderschaft um die Ribbon Riffe herum gesehen werden. Der gefeleckte Riesenzackenbarsch, ist das ganze Jahr vorhanden.

Riffübersicht

Gut für: Unterwasser Fotografie, Großfisch, Riffleben und Zustand, und Klein Tiere
Nicht Gut für: Wrack Tauchen
Tiefen: 5 - 30m
Sichtweiten: 10 - 30m
Strömungen: Leicht
Oberflächen Bedingungen: Ruhig, moderat im Winter
Wassertemperaturen: 22 - 29°C
Schwierigkeitsgrad: Leicht - schwer
Anz. Tauchplätze: ~25
Entfernung: ~140 km nord von Cairns
Erreichbar mit: Australische Tauchsafaris
Empfohlene Aufenthaltdauer: 1 Woche


Zurück zum Anfang der Seite

 
Tauchsafari Suche
Abreisedatum: zwischen
und
 
 

Spezialangebote

Tauchpakete

Last Minute & Frühbucher- Angebote für das Große Barriere Riff.

 
 

Australien

Kreuzfahrten

Tauchsafaris ab EUR 139 pro Tag ...

 
 
Kommentar
... [Ihre Verkaufsperson] tat ihre Arbeit auf beste Weise. Selbst wenn es nicht zu kompliziert erscheint, ist es immer gut, wenn einem alle Details mitgeteilt werden - welchen Flug, Bus oder Hotel man nehmen soll, wann und wohin man zu gehen hat ...
Kaido Haagen, Estonien
[ Mehr Kundenmeinungen ]
 © Dive-The-World.com Teilen Mögen Sie diese Webseite?: 
Datenschutz | AGB  
 DIVE THE WORLD   
Unit 702, 7/F Bangkok Bank Building,
No. 18 Bonham Strand West, Hong Kong
Tel.: +66 (0)83 505 7794
Fax: +66 (0)76 281166
E-mail: anfragen@dive-the-world.com
Website: http://www.dive-the-world.com