Dive The World Logo Dive The World Global Webseite Banner Dive The World Global Webseite Banner
Startseite>Tauchziele>Belize

Tauchen in Belize

Das beste Tauchziel in der Karibik?

Belize liegt an der Karibik-Küste des Festlandes von Mittelamerika und verdient zu Recht seinen Ruf, als eine der Regionen zum Tauchen, mit den besten Tauchgebieten. Ob Sie in einem Belize Tauchresort bleiben, oder mehr von diesem Ziel auf einer Tauchsafari erfahren, gibt es immer eine Fülle von Unterwasser-Schätzen, in diesem karibischen Paradies. Es gibt nicht nur eine große Vielfalt von Tauchplätzen in Belize, sondern die warmen und klaren Wasser bedeutet auch, dass die Bedingungen oft ideal für die Erkundung der Unterwasserwelt sind.

Pferdemakrelen - Foto Leihgabe von Belize Aggressor

Belize ist die Heimat der längsten Korallenausdehnung in der westlichen Hemisphäre und, zusätzlich zu seinem Barriere Riff, verfügt es auch über 3 verschiedene Karibische Atolle (Turneffe Reef, Lighthouse Reef und Glovers Reef). Dies bedeutet, dass Sie eine Reihe von verschiedenen Korallenriffen betauchen und genießen können, inklusive Wände, Zinnen und Riffdächern, die sich über ein enormes Tauchgebiet erstrecken.

Von flachen, klaren Riffen, bis zu spektakulären Steilwänden, bietet Belize etwas für Taucher jeder Erfahrungsstufe. Das Lighthouse Reef Atoll ist für seine atemberaubende Schwämme und Korallen, darunter auch einige spektakuläre Sporn und Nutbildungen bekannt. Es ist eine tolle Mischung aus Großfischen und kleinen Riff-Tieren und es ist die Heimat des berühmten Blue Hole (Das Blaue Loch).

Turneffe Atoll, ist eine Reihe von Mangroven und ein Paradies für jugendliche Arten. Es gibt einige großartige Strömungstauchgänge hier, mit größeren Meerestieren. Dann gibt es sanfte, flache Tauchgänge bei Ambergris Caye, wo ein Marine Reservat Barrakudas, Haien und Rochen einen Aufenthaltsort bietet. Als Heimat einer hohen Artenvielfalt, verspricht Ambergris Mangroven Cayes, Korallenriffe, Seegraswiesen und Lagunen, die alle etwas anderes bieten.

Jedes der großen Tauchziele in Belize bietet flache Korallengärten oder Riffdächer. Dies bedeutet, dass sie sich alle eignen für Gelegenheits-und unerfahrene Taucher. Lighthouse und Turneffe Riffe haben tiefe Wände, so dass sie besser geeignet sind für erfahrene Taucher.

Neben dem spektakulären Belize Tauchen und den Inseln, gibt es eine Fülle von alten Maya-Ruinen zu entdecken und Meilen des tropischen Regenwaldes, mit geschützten exotischen Vogelarten, Pflanzen und Tieren. Es ist kein Wunder, dass die Besucher wieder und wieder nach Belize zurückkehren, um die unglaubliche natürliche Schönheit dieses alten Landes zu genießen.

Höhepunkte

Ob Sie sich für einen Aufenthalt an Land oder eine Tauchsafari entscheiden, hängt weitgehend davon ab, wo Sie tauchen wollen. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten sind:

Lighthouse Reef ist das östlichste Belize Tauchgebiet und am weitesten vom Festland entfernt. Die Topographie variiert zwischen den Riffflächen und ist die Heimat das Blaue Loch, bekannt geworden durch Jacques Cousteau im Jahr 1970. Das Atoll verfügt über eine Vielzahl von Topographien, darunter auch einige spektakuläre Sporn und Nutbildungen. Hier können Sie eine Mischung aus großen und kleinen Tieren, wie Einsiedlerkrebse, Schildkröten, Haie und Rochen erwarten.

Turneffe Reef Atoll liegt direkt im Osten von Belize City und ist das nächste der drei Atolle zur Hauptstadt. Dies ist ein Atoll mit Vegetation, im Gegensatz zu den anderen, die Sammlungen von sandigen Inseln sind. Turneffe ist eine Reihe von Mangroven-Inseln, Lagunen und Buchten. Als solches ist es ein Paradies für jugendliche Arten. Tauchgänge hier sind an gesunden Riffen voller Leben. Turneffe ist die Heimat des Elbow - Belize Nummer eins Standort für große Schwärme von Fischen.

Ambergris Caye ist die größte und nördlichste der off-shore Cayes und genießt etwa 2 km Länge, von etwa 35 km des Barriere Riffs. Die Tauchplätze entlang des Riffs bieten eine gute Auswahl, einschließlich Schluchten, Schwimm-Durchführungen, Grasflächen, Mangroven, Kanäle und Abgründen.

Wie taucht man Belize

Tauchen mit karibischen Riff-Tintenfischen - Foto freundliche Leihgabe vom Blackbird Caye Resort

Für einige ist diese Wahl einfach zwischen Tauchsafaris und Resorts. Belize Tauchsafaris haben den offensichtlichen Vorteil, dass Sie in der Lage sind, einen größeren Bereich zu besuchen und Sie können an mehr Tauchorten sein, als bei Bootsfahrten vom Resort. Einige Leute ziehen es vor, auf trockenem Land stationiert zu werden und die besten Standorte innerhalb der Reichweite von einer Tauchbasis zu tauchen.

Die Tauchsafaris erlauben es Ihnen, mehrere Tauchgänge am Turneffe Riff und Lighthouse Riff zu machen. Ansonsten können Sie eine Resortanlage in diesen beiden Atollen, oder in Ambergris Caye wählen, wo der Schwerpunkt mehr auf lokalen Tauchplätzen liegt.

Tauchsaison

In Belize kann man das ganze Jahr tauchen. Februar und März sind die trockensten Monate. März bis Juni erleben gelegentliche Regenfälle und von August bis Oktober, ist "die Regenzeit", die eher Hurrikane sieht. Die Sichtweiten bleiben konstant ganzjährig and den Orten vom Festland entfernt.

August bis Oktober sind in der Regel die Monate mit den wärmsten Wassertemperaturen, die bei etwa 28 oder 29°C liegen Auch am unteren Ende der jährlichen Wassertemperatur, ist Belize ein Warmwasser Ziel. Die Temperatur fallen selten unter 26°C sogar in den kühleren Monaten Januar und Februar. Selten würden Sie mehr brauchen als einen Shortie und viele Taucher entscheiden sich, nicht einmal einen Tauchanzug zu benutzen während der wärmeren Monate. Lufttemperaturen bleiben relativ konstant um die 27°C-Marke.

Die Oberflächenbeschaffenheit kann rauher sein in der trockenen Jahreszeit, obwohl dies in der Regel auf die weiter ausserhalb liegenden Tauchplätze weiter vom Ufer beschränkt ist. Es ist möglich, dass einige der exponierten Standorte während dieser Zeit nicht angefahren werden können.

Die besten Bedingungen zum Tauchen in Belize werden allgemein von März bis Dezember angetroffen, obwohl außerhalb dieses Zeitraums es auch üblich ist, immer noch optimale Bedingungen zum Tauchen zu finden. Die ersten Monate dieses Zeitraums (März bis Juni) werden als Walhai Saison angesehen und stellen für einige die besten Monate gehalten. Im Oktober und November ist es, wenn Tausende von Zackenbarsche paaren und ihre Jungen in den Untiefen der Cayes gebären.

Riffübersicht

Gut für: Sichtweiten, Anfänger Taucher
Nicht Gut für: Wracktauchen, Strömungstauchgänge
Tiefen: 5 - >40m
Sichtweiten: 10 - 40m
Strömungen: Keine bis leicht
Oberflächen Bedingungen: Meist ruhig, können aber weiter vom Ufer enfernt auch rauher sein
Wassertemperaturen: 26 - 29°C
Schwierigkeitsgrad: Anfänger bis Fortgeschrittene
Anz. Tauchplätze: ~>125
Erreichbar mit: Tauchsafaris und Resorts
Empfohlene Aufenthaltdauer: 2 - 3 Wochen

Besonderes on Belize

Weitere Details zu jedem der besten Tauchziele in Belize:

  • Ambergris Caye • Lighthouse Reef Atoll
  • Turneffe Reef Atoll


Zurück zum Anfang der Seite

 
Tauchsafari Suche
Abreisedatum: zwischen
und
 
 

Spezialangebote

Tauchpakete

Last Minute & Frühbucher- Angebote für Belize.

 
 

Belize

Tauch-Safaris

Tauchkreuzfahrt ab EUR 230 pro Tag ...

 
 

Belize

Tauch-Resorts

Tauchen Reisen ab EUR 122 pro Tag ...

 
 
Kommentar
... Schön, dass ich Angebote schnell bekam und eine Chance hatte zu entscheiden, wo ich hin wollte. Großartig ist, dass es so viele Möglichkeiten gibt auf der ganzen Welt tauchen zu gehen, und wo immer Menschen hingehen, werden einen PADI Instructor finden, um gar nicht von den schönen Angeboten (Tauchen = Hotel / Resort) und schönen Preisen zu sprechen ...
Julia Bertsch, Deutschland
[ Mehr Kundenmeinungen ]
 © Dive-The-World.com Teilen Mögen Sie diese Webseite?: 
Datenschutz | AGB  
 DIVE THE WORLD   
Unit 702, 7/F Bangkok Bank Building,
No. 18 Bonham Strand West, Hong Kong
Tel.: +66 (0)83 505 7794
Fax: +66 (0)76 281166
E-mail: anfragen@dive-the-world.com
Website: http://www.dive-the-world.com