Dive The World Logo Dive The World Global Webseite Banner Dive The World Global Webseite Banner
 Sprache wählen:
  English version   Deutsche Version 
 Wähle Dein Ziel:
Weltweit

Tauchen an der Cocos Insel

Kokos Tauchziele

Im Goldenen Dreieck liegend, 550 km vor dem Festland von Costa Rica, locken die konvergierenden nährstoffreichen Strömungen aus dem umliegenden tiefen Wasser Scharen von pelagischen Lebewesen nach Kokos.

Schnapper und Füsiliere an Kokos, Costa Rica - Foto Leihgabe von Thomas Reich, www.scubavision.de, Undersea Hunter
Zeigt Video Galerie Lesezeichen und Weitersagen

Die Insel hat mehr als 20 Tauchplätze in einer kompakten Lage, von seichten, aber steilen senkrechten Wänden, über Strömungstauchen, bis zu tiefen Zinnen bis zu über 40m tief und Tauchen im blauen Wasser. Alle Standorte sind in der Nähe der Insel und den anderen Tauchplätzen und somit ist die Kokos Insel der ideale Spielplatz für Tauchsafari Taucher in Costa Rica.

Als Marine National Park, ist die Isla del Coco ein großer Auswuchs der vulkanischen Seeberge mit wildem und unbewohntem tropischen Regenwald, in atemberaubenden Szenen in dem Film 'Jurassic Park' vorgestellt, abgedeckt. Das Öko-System wurde weitgehend vom Menschen unberührt und bietet uns einen seltenen Einblick in eine Welt, wo die Natur herrscht, so dass die Meeres-und Insel-Kreaturen interagieren und ungestört gedeihen in dem Prozess.

Die Hauptattraktion des Tauchens an der Cocos Insel sind Hammerhaie. Sie werden Zeuge von einer Welle nach der anderen, an großen Gruppen von Hammerhaien, einige zählen in den Hunderten! Aber es gibt regelmäßige Begegnungen mit anderen Haiarten, vor allem Weissspitzen-Riffhaie und Galapagoshaie, Seidenhaie, Tigerhaie, Schwarzspitzenhaie, Silberspitzenhaie und Gitarrenhaie. Sie werden von vielen verschiedenen Arten von Rochen begleitet: Mobula, Marmor, Manta und Adlerrochen wirbeln um Sie herum, auf der Suche nach Reinigungsstationen.

Bajo Alcyone ist der Nummer 1 Ort in Cocos um Hunderte von Hammerhaien und große Fischaktion zu sehen. Der Abstieg zu dem versunkenen Berg gibt Ihnen den besten Platz im Haus, um Mantas und Mobula Rochen in den wirbelnden Putzerstationen und Legionen von Hammerhaien von allen Seiten zu erleben, wie sie unter die Sprungschicht absteigen.

Dirty Rock ist ein weiterer Ort für intensive pelagische Aktion, dieser Platz ist besser geeignet für weniger erfahrene Taucher in Costa Rica, da der Raum zwischen den Felsen und Zinnen einen geschützten Kanal bildet. Und doch werden Sie immer noch in der Dichte der Hammerhai Aktion sein, für die das Tauchen an der Kokos Insel bekannt ist, während Sie in Ehrfurcht den Possen der Marmorrochen zusehen und möglicherweise sogar neben einer herrlichen Walhaifischflosse herschwimmen.

Muränen sind sehr gut sichtbar, da sie weben und schweben aus allen verfügbaren Spalten in der schieren vulkanischen Wand. Risse in der Wand sind mit kleineren Fischen versehen, die sich verstecken vor den Schwärmen der Jacks, die wiederum eine Schar von Weissspitzen-Riffhaie anlocken.

Tauchplatz Beschreibungen

Bajo Alcyone - ist beispiellos und der Ort in Costa Rica, um Hammerhaie zu sehen. Nach einem kurzen Abstieg zur Spitze des Unterwasserbergs bei 25m, suchen Sie einen Spalt um sich festzuhalten, und die Hammerhaie werden sanft ins Bild gleiten, bis sie das gesamte Sichtfeld füllen! Von ihren unterschiedlichen Hammerhai Silhouetten an der Oberfläche zu beobachten und sie unter Ihnen hinabsteigen zu sehen, werden Sie mit Fotooptionen verwöhnt. Mehr anzeigen

Die Hammerhaie schwimmen lieber unterhalb der Sprungschicht, was oft Taucher verführt, unter 30m hinabzusteigen. Da die Tiefe des Tauchgangs, mit der Exposition gegenüber rauer See und oft starken Strömungen gekoppelt sind, ist es ratsam für Sie, ein fortgeschrittener Taucher zu sein, um die vielen Vorteile dieses Cocos Insel Tauchplatzes zu genießen.

Aufgrund seines Offshore-Standortes, ca. 1½ km von der Insel entfernt, werden Sie unglaubliche pelagische Aktion an dieser Stelle finden, welche zahlreiche Interaktionen mit Mobula, Manta und Adlerrochen verspricht. Putzerstationen für Haie gibt es im Überfluss, mit vielen zufriedenen Kunden unter den Seidenhaien und Galapagos Haien. Majestätische Walhaie sind auch häufige Besucher. In Bajo Alcyone werden Sie verwöhnt werden, nicht nur mit Hai Zahlen, sondern auch Abwechslung.

Es gibt auch einiges Leben am Riff, wenn Sie Ihre Aufmerksamkeit losreißen können von der Hai-Aktion. Die Felsen sind Heimat für viele Kraken und sie werden oft in ihren amourösen Paarungsritualen überrascht, als ob sie sich bewusst sind, dass Ihre Aufmerksamkeit vor allem woanders liegt. Die Spalten sind auch die Heimat des eher bizarren melierten soapfish, die mit der Flanke auf dem Sand liegen, als ob sie vorgeben wollen, tot zu sein.

Während Sie im Blauen für Ihre Sicherheit aufsteigen, werden Sie wahrscheinlich von den Schulen von Makrelen und gelegentlich Gelbflossenthunfisch begleitet werden. Wahrlich, dieser Tauchplatz muss getaucht werden, um geglaubt zu werden.

Die besten Hammerhaie Sichtungen für Cocos Insel Tauchen, werden während der Regenzeit berichtet, wenn der Seegang gelegentlich tauchen unmöglich machen kann. Allerdings ist das Wetter mit vielen sonnigen Tagen zwischen den sintflutartigen Regenfällen veränderbar, so dass dieser Ort ganzjährig zugänglich ist, und Ihre Ausdauer immer in der spektakulärsten Art belohnt wird.

Dirty Rock - Aus vulkanischen Felsen und Felsnadeln knapp über die Wellen steigend und getrennt durch einen geschützten 100m Kanal, ist dieser Tauchplatz der beliebteste Ort für Tauchen in Costa Rica, aufgrund der schieren Menge der Hammerhaie und der unglaubliche Biomasse der Fische, die sich hier versammeln. Mehr anzeigen

Ihr schneller Abstieg auf bis 20-25m bringt Sie direkt dort hin, wo die Aktion stattfindet, mit Hammerhaien, von aufmerksamen Barberfischen umgeben. Alles, was Sie tun müssen, ist die prächtige Show zu genießen, wie sie sich um Sie herum entfaltet. Hammerhaie und Marmor Rochen, werden bis zu Ihnen schwimmen, um Sie herum, über Ihnen und unter Ihnen. In der Tat, es gibt so viele Haie und Rochen aller Art, die sich in alle Richtungen bewegen, dass es wahrscheinlich besser ist, Unterwasser Videos als Fotos zu machen.

Die Massen der großen Riff-Fische, wie Leder Bass und Amarillo Schnapper, schwanken tatenlos in der Brandung, während andere kleinere Schnapper Arten und Barben, einen Hafen in den Felsspalten suchen. Große Schwärme von Großaugenthunfisch, Jacks, Roten Makrelen, jagende Thunfisch und Schwarzspitzenhaie schlenkern um die Felsen und ins Blaue hinaus, und der gelegentliche Walhai wird majestätisch in den Kanal schwimmen, nur um Deinen Tag schöner zu machen.

Während sie sanft aufsteigen, entlang der spektakulären Felsformationen, kommen Sie in Kontakt mit Grünen und Karettschildkröten, bei der Nahrungssuche in den Korallen. Taucher beim Sicherheits-Stopp sind hier oft von Gruppen von verspielten Delfine umgeben. In der Tat ist dies einer der dynamischsten Tauchplätze der Kokos Insel, mit dem wohl besten All-Star-Line-Up irgendwo auf der Welt!

Sie können Dirty Rock jederzeit im Jahr tauchen. Auf einer Cocos Tauchsafari erhalten Sie die Möglichkeit, diesen Ort mehr als zweimal zu tauchen und Sie wollen immer noch wiederkommen, für mehr große Fische und Interaktionen.

Dos Amigos Grande - Dieser Tauchplatz, der größere der 'Zwei Freunde', wird von einem herrlichen Bogen in seiner südwestlichen Ecke dominiert. Steige ab auf 25m, wo man bewundern kann, wie sich der Bogen aus einer Tiefe von 28m bis 19m unter die Oberfläche des Ozeans erhebt. Der Bogen ist so groß, dass Ihre gesamte Tauchgangs Gruppe bequem durchpasst. Mehr anzeigen

Hammerhaie-Fans werden nicht enttäuscht werden von der Schule Haie, welche durch den Bogen schwimmt, zusammen mit Weißspitzen-Riffhaien, Adlerrochen und einer gesunden Population von Schnappern und Jacks. Große anmutige Marmorrochen werden Sie mit ihren Possen begeistern, wenn sie um die Kurve herum erscheinen, und Sie fast berühren.

Während Sie der Strömung erlauben, Sie aus dem Bogen entlang der Mauer der kleinen Insel zu tragen, werden Sie von Gelbschwanz Schnappern und Rainbow Runners umwimmelt werden. Denken Sie daran, Ihre Taschenlampe zu bringen und durch die Fülle von Langusten und anderen Meerestieren, welche auf dem Meeresboden leben, fasziniert zu werden.

Abhängig von der Strömung, könnte Ihr Tauchgang am Bogen beginnen oder enden. Wenn man am Bogen beginnt, ist Ihr endgültiges Ziel am anderen Ende der Insel. Schweben Sie dort so lange wie möglich, um durch Horden von Hammerhaien unterhalten zu werden, welche ihrerseits an stark frequentierten Hai Reinigungsstationen darauf warten an die Reihe zu kommen. Tigerhaie machen auch häufige Besuche an Dos Amigos Grande.

Die Felsformationen, insbesondere der monumentale Bogen, mit den großen Fisch Interaktionen und Haien und Rochen, die meist keine Angst vor Tauchern haben, gekoppelt; machen diesen Cocos Tauchgang zu einem unvergesslichen Erlebnis für Ihr Logbuch.

Dos Amigos Pequeña - Einsteigend in der starken Dünung auf der Westseite und absteigend nach unten auf die kargen vulkanischen Hänge an diesem abgelegenen Ort, könnte Ihnen vergeben werden zu denken, dass dieser Platz eine Erwähnung unter den Eliten der Cocos Insel Tauchplätze nicht verdient. Allerdings, denke Sie nochmal nach. Mehr anzeigen

Während Sie entgegen dem Uhrzeigersinn schwimmen, mit dem Hin-und-Her der Dünung, werden Sie bald die Hauptattraktionen entdecken. An den meisten Orten in der Welt, sind Hammerhaie zu Recht sehr vorsichtig mit Menschen. Allerdings, beim Kokos Tauchen, werden Sie eine andere Seite ihres Verhaltens begegnen.

Hier sind die Haie sehr neugierig und kreuzen immer näher an den geduldigen Taucher heran. Wenn Sie einen neutralen Auftrieb herstellen, und eine 'Kopf hoch' Haltung einnehmen und warten, könnten Sie gut durch Hammerhaie aus allen Richtungen umgeben werden. Einige kreuzen nach unten in Richtung der Untiefen, andere von rechts und links, einige aus den Tiefen unterhalb oder direkt auf Sie zu aus heiterem Himmel, noch mehr schwimmen über Ihnen, in ihrem unverwechselbaren Muster der Bewegung. Die gute Sicht bedeutet, dass Sie sie hier in der Regel aus einer größeren Entfernung als bei anderen Cocos Tauchplätzen kommen sehen können.

Unausweichlich wird Ihnen die Grundzeit ausgehen, also kreisen Sie einfach weiter um die Insel, während Sie aufsteigen. Die scharfen Felsen, die des Lebens beraubt erscheinen, abgesehen von ein paar Seeigeln und Seesterne, werden oft von großen Gemeinden blau gestreifter Schnapper und Creolefisch verdeckt. Adlerrochen suchen häufig Angelfisch Reinigungsstationen hier und sie sind ein Genuss so häufig gesehen zu werden. Ozeanische Schwarzspitzenhaie besuchen auch häufig Dos Amigos Pequeña, scheinen aber leicht von den zahlreicheren und größeren Hammerhaien erschreckt zu werden.

Am Ende des Tauchgangs, ist es am Besten in die Mitte des Meeres und weg von der Insel für Ihren Sicherheitsstopp zu schwimmen. So kann man das schlimmste der schweren Dünung in den Untiefen vermeiden. Aber noch nicht abschalten jetzt, da man noch einige seltene ozeanischen Kreaturen hier sehen könnte, wie den Pazifischen Hund Schnapper oder Wahoo und Pompano, bei der Fütterung an der Oberfläche.

Als der kleinere der beiden 'Zwei Freunde', ist Dos Amigos Pequeña der südlichere dieser 2 Tauchplätze. Die kleine kegelförmige Insel hat die beste und beständigste Sicht, der Sie wahrscheinlich beim Tauchen an Cocos begegnen werden.

Everest - ein unzweifelhafter Höhepunkt Ihrer Reise nach Kokos, oder sogar der gesamten Tauch-Karriere, könnte ein wirklich unvergesslicher Tauchgang in einem Unterseeboot werden. Wenn es die Verfügbarkeit zulässt, und Sie sich entschieden haben es sich zu gönnen, dann bereiten Sie sich auf ein unvergessliches Erlebnis vor, wenn Sie die Unterwasserwelt aus einer großen Blase beobachten, in Tiefen jenseits derer, in denen Sie jemals getaucht sind. Mehr anzeigen

In der Everest gehen Sie bis auf fast 90 Meter tief. Schauen Sie auf, um Mobula Rochen über Ihnen vorbeischweben zu sehen, oder große Schulen von Hammerhaien, deren Silhouette gegen die helle Farbe der Oberfläche erscheint. Sehen Sie sich bizarren Meeresbewohner gegenüber, wie den Rotlippen Cocos Fledermausfischen, und steigen Sie langsam an den vulkanischen Bergen empor und erleben Sie die Unterwasserwelt wie nie zuvor.

Manuelita Deep - Manuelita Insel ist eine 150m lange Insel, und liegt im Norden von Chatham Bay, vor der nordöstlichen Ecke der Cocos Insel. Die tiefere Westseite, ist einer der besten Plätze, um mit Hammerhaien zu tauchen. Mehr anzeigen

Abrollen von der Seite des Beibootes, und dann folgen Sie von der Oberfläche den Felsformationen hinab in tieferes Wasser. Aufpassen, da in den Untiefen die Dünung sehr stark sein kann und auch, weil die Felsvorsprünge den ganzen Weg hinunter von Weißspitzen-Riffhaien, Marmor Rochen und Pazifischem Hummer besetzt sind. Wie Sie Ihren Weg in die Tiefe machen, kommen Sie an einigen der Schwärem der Riff-Fische vorbei, die häufig gesehen werden beim Tauchen an der Kokos Insel, wie Meeräsche Schnapper, Whipper Schnapper und Burrito Grunzen.

Wenn Sie sich in südliche Richtung bewegen, folgen Sie den tiefsten Felsbrocken auf ca. 30-35m, vorbei an Putzerstationen mit ihren begleitenden König Kaiserfischen und Barberfischen. Es sind diese hygienischen Fische, die so beliebt sind bei den Bogenstirn Hammerhaien. Diese mächtigen Bestien, einige ca. 4m lang, kreisen über dem sandigen Boden und warten ihrerseits auf eine Sitzung mit den Reinigern. Wenn die Sicht gut ist, kann man Dutzende von Hammerhaien in der Gegend sehen. Seit 2007 haben Tigerhaie auch diesen Cocos Tauchplatz frequentiert, und diese furchterregenden Kreaturen sind einfach noch größer als die Hammerhaie.

Als Alternative könnten Sie entlang dem tieferen nördlichen Teil des Geländes tauchen. Hier ist das Gelände steil, hat eine vertikale Wand bis 50m statt Felsbrocken und Fischschwärme besetzen das Gebiet, wie Doktorfische, Rainbow Runners und Pazifik Creolefisch, sowie Einzelgänger Fischarten, wie Drückerfische und Kugelfische. Weißspitzen-Riffhaie scheinen hier überall zu sein und Sie werden mehr von ihnen zu sehen bekommen, als Sie zählen können. Passen Si auf im äußersten Norden der Insel, da die Strömungen hier einen "Waschmaschinen"-Effekt verursachen können und Tauchen hier sehr turbulent sein kann.

Die Chancen stehen gut, dass Sie diesen Ort mehr als einmal betauchen, auf Ihrer Cocos Tauchsafari. Angesichts der spektakulären große Haie Aktion, der Sie wahrscheinlich begegnen, ist es unwahrscheinlich, dass Sie sich zu viel beschweren.

Manuelita Garden - Manuelita ist ein versunkener Berg, der eine kleine Insel im Norden von der Kokos Insel bildet, gerade ausserhalb der Chatham Bay. Der Korallengarten, der sonst als Manuelita Inside bekannt ist, liegt auf der geschützten Ostseite der Insel und ist wahrscheinlich der erste Tauchplatz, der Sie begrüßen wird, auf Ihrer Kokos Taucherfahrung. Mehr anzeigen

Dies ist einer der wenigen Korallenriff Tauchgänge in Cocos Insel und die einfachen Formationen sind die Heimat einer Vielzahl von bunten Kreaturen. Beim Abstieg zum äußeren Rand des Korallengartens auf 22m, werden Sie von Grossschuppen Soldatenfischen und Langusten begrüßt, die Hallo winken, während sie vorsichtig aus der Sicherheit der Felsspalten herauszuschauen scheinen. Papageienfische und blau gestreifte Schnapper schiessen um dich herum, während unterhalb gelbe mexikanische Barben den sandigen Abhang mit 2 Barteln unter ihrem Kinn rühren, auf der Suche nach verborgenen Schalentiere. Dies ist definitiv nicht der Tauchausflug, um Ihre Kamera zu Hause zu vergessen!

Achten Sie häufig auch auf das Blaue Wasser, und werden Sie belohnt mit Hammerhaien und zahlreichen Marmor Rochen, die dem nährstoffreichen Strom aus dem Kanal auf der Westseite der Insel folgen. Tigerhaie sind regelmäßige Besucher dieses besonderen Cocos Tauchplatzes, und es wird vermutet, dass es mehr als ein halbes Dutzend sind, die Patrouille schwimmen entlang der Riffe der Kokos Insel.

Zurück in geringeren Tiefen, jagen große Trompetenfische und kleine Gruppen von Roten Makrelen in den Spalten nach jugendlichen und Gelbschwanz Damselfisch, die sich durch ihren gelben Schwanz und leuchtend gelben Lippen, gegen einen dunkelbraunen / schwarzen Körper auszeichnen. Schulen von Doktorfischen und Pacific Creolefish rennen über den Riff Garten auf der Suche nach Nahrung.

Cocos Tauchsafaris ankern in Chatham oder Wafer Bay in der Nacht, so ist es unausweichlich, dass Manuelita Inside Ihnen einen außergewöhnlichen Nachttauchgang bietet, der mehr als gleichwertig ist, zu den exquisiten Sonnenuntergängen, die Sie über dem Wasser erleben werden. Werde Zeuge von Scharen von Weißspitzen Haien, welche das Riff auf der Suche nach Nahrung durchsuchen. Das Einschalten Ihrer Taucherlampe, wird die Farben zum Leben erwecken und Sie sofort in die Mitte eines frenetischen Fressrausches der Weissspitzenhaie versetzen, welche Ihr Licht nutzen, um ihre Beute zu fangen.

Bei Tag und Nacht wird dieser Ort definitiv ein Highlight Ihres Tauchens an der Kokos Insel sein.

Punta Maria - Punta Maria ist ein Unterwasser-Berg und liegt 500m vor der Südwestküste von der Cocos Insel. Er besteht aus einer großen Krone auf 25 Meter, von tiefen schrägen Wänden umgeben, und ein paar Zinnen, welche im Norden auf 20m aufsteigen. Mehr anzeigen

Strömungen können über diesen Tauchplatz eilen, und somit ist es am besten, an der Leine bis auf 30m abzusteigen und dann im Anschluss an der umgebenden Wand zu folgen, entweder mit der Krone an der linken oder rechten Schulter, abhängig von der Strömung.

Dieser Teil der Tauchplatzes ist ein Hot Spot für die Galapagos Haie. Diese Haie wachsen zu 3½m, können in kleinen Gruppen oder alleine gefunden werden und ernähren sich von Fischen, Tintenfischen und Kraken. Sie werden häufig für Seidenhaie gehalten, die auch beim Tauchen in Kokos gesehen werden. Der offensichtlichste Unterschied zwischen den beiden ist, dass die Galapagos Haie eine erste Rückenflosse, die auf der Rückseite über dem inneren Rand der Brustflosse beginnt, während der Seidenhai seine erste Rückenflosse weiter zurück hinter der hinteren Spitze der Brustflosse positioniert hat.

Während Sie sich an der Wand entlang Richtung Norden der Krone bewegen, werden Sie sich vorbei bewegen an große Schulen von blau-gestreiften Schnappern, Burrito Grunzen und Cortez Meerjunker Aggregationen zwischen den Felsformationen. Wenn Sie näher an den nördlichen Bereich kommen, halten Sie Ihre Augen auf für die verräterischen Anzeichen von Putzerstationen bemannt mit Barberfisch. Niedrig bleiben und ausserhalb der Sichtweite und Sie könnten belohnt werden mit nahen Begegnungen mit Hammerhaien, die für eine Reinigung kommen. Die Hammerhaie, die Cocos Insel besuchen, scheinen toleranter zu sein gegenüber von Tauchern, als in anderen Teilen der Welt, und ein geduldsamer Taucher, kann bis ganz nah an diese wunderbaren Geschöpfe herankommen.

Geht man von diesem tiefen Abschnitt weg und weiter nach Norden, finden Sie die steigenden Zinnen. Hier können Sie den Rest des Tauchgangs verbringen, über die Schulen von Makrelen staunen, welche um die Zinnen sausen und die Massen von Weißspitzen-Riffhaien, die hier jagen. Mantas tauchen hier manchmal auch auf, wenn diese mächtigen und doch anmutigen pelagischen Tiere, teilweise die regelmäßige Reinigungs-Sitzungen in Anspruch nehmen.

Punta Maria kann ein spektakulärer Tauchgang sein in Costa Rica, je nachdem, wieviel Glück Du hast, zufällig eins mit der Natur zu sein, aber es ist immer ein tiefer Tauchgang, da kein Abschnitt flacher als 18-20m in der Tiefe liegt. Aus diesem Grund ist es am besten, diesen Cocos Tauchplatz mit Nitrox zu tauchen, wenn möglich, sonst wirst Du aus Deiner Grundzeit frustrierend früh herauskommen.

Wie taucht man Kokos

Der einzige Weg, um zur Cocos Insel zu gelangen, ist an Bord einer der professionellen Kokos Tauchsafaris, die in diesem Bereich operieren.

Tauchen an der Cocos Insel mit Bogenstirn-Hammerhaien - Foto freundliche Leihgabe von Avi Klapfer, Undersea Hunter

Abhängig von den Bedingungen auf See, dauert die Schifffahrt vom Costa Rica Festland etwa 36 Stunden. So haben Sie mehr als genug Zeit, um Ihre Taucherkollegen kennenzulernen und Ihre Ausrüstung vorzubereiten, sowie sich noch gut auszuruhen, bevor der Ernst des Genießens beim Tauchen in Cocos beginnt. Dies sorgt für eine einzigartige Situation, wo die Touristen fast ausschließlich Taucher sind.

Tauchsaison

Die Insel von Kokos liegt in der Nähe des Äquators, wo 2 Wetterbedingungen zusammenlaufen, was in wechselhaftem Wetter, relativ kühlen äquatorialen Lufttemperaturen von durchschnittlich 25,5°C, und einer durchschnittlichen jährlichen Niederschlagsmenge von über 7m resultiert.

Wenn Sie ruhige See und bessere Sicht bevorzugen, dann buchen Sie Ihre Reise zwischen Dezember und Mai - der Trockenzeit. Die Trockenzeit hat in der Regel ruhigere Meere und Sicht von über 30m. Regen im Wechsel mit Sonnenschein das ganze Jahr. Dies jedoch hat keinen Einfluss auf das Tauchen.

In der Tat, für viele ist die beste Zeit um die Cocos Insel zu tauchen, in der 'regnerischen' Saison von Juni bis Dezember, wenn die Nährstoffe aus den Tiefen Scharen von Hammerhaien, sowie Mantas und Walhaie anlocken. Die Oberfläche ist in diesem Zeitraum rauher und die Sicht fällt in den Bereich von 10 bis 25 m. Plankton ist eher als Niederschlag der Faktor, der die Sicht verringern kann. Die lange Überfahrt im offenen Meer ist wahrscheinlich weniger komfortabel während der Regenzeit.

Wassertemperaturen bewegen sich zwischen 24-30°C (durchschnittlich 27,8°C) und es gibt saisonale Schwankungen von nur ein oder zwei Grad. Allerdings können die Temperaturen stark variieren und um bis zu 6°C aufgrund von Sprungschichten abfallen. Dies kann ein beklemmendes Gefühl auslösen, wenn Sie unzureichend geschützt sind. Wir empfehlen einen 5 mm Anzug in voller Länge, Haube, Handschuhe und Neoprenboots, um auf alle Eventualitäten vorbereitet zu sein.

So, es ist alles eine Frage der Präferenz, wann die 'beste' Zeit des Jahres ist, um Kokos zu besuchen. August und September sind die zwei beliebtesten Monate. Juni und Juli versprechen beides, ruhige See und eine gute Chance, die großen Kreaturen zu sehen.

Riffübersicht

Gut für: Großfische, Hammerhaie und fortgeschrittene Taucher
Nicht Gut für: Wracktauchen, Anfänger, Nichttaucher Aktivitäten und kleine Tiere
Tiefen: 10 - >40m
Sichtweiten: 12 - 30m
Strömungen: Mittel bis sehr stark
Oberflächen Bedingungen: Können rauh und ruckelig weiter von der Küste entfernt sein
Wassertemperaturen: 24 - 30°C
Schwierigkeitsgrad: Fortgeschritten, obligatorische Oberflächenboje
Anz. Tauchplätze: ~20
Entfernung: 550 km westlich von Costa Rica
Erreichbar mit: Tauchen Safaris von Costa Rica startend
Empfohlene Aufenthaltdauer: 10 Tage


 
Tauchsafari Suche
Abreisedatum: zwischen
und
 
Contact us
 

Spezialangebote

Dive The World

Billige Tauchpakete für Cocos Insel.

 
 

Kokos Safaris

Tauchkreuzfahrt ab EUR 234 pro Tag ...

 
 
Kommentar
... Die Webseite ist sehr übersichtlich. Ich fand einfach die Informationen, die ich gesucht hatte. Ich habe auch eine sehr schnelle Reaktion und Buchungsbestätigung erhalten. Wir planen bereits, nach Fidschi zu gehen. Ich werde zuerst die Angebote auf Ihrer Webseite prüfen. Ich werde Ihre Webseite auch meinen Freunden empfehlen ...
Yan Lin, Frankreich
[ Mehr Kundenmeinungen ]
 © Dive-The-World.com Teilen Mögen Sie diese Webseite?: 
Datenschutz | AGB  
Tauchziele |  Tauchresorts & Tauch-Tours |  Tauch-Safari |  PADI Tauchkurse |  Tauchen Videos |  Anfrage  
Touristen Infos |  Trip Reports |  Lexikon |  HGF |  Flüge |  Karten  
Warum mit Uns buchen? |  Über Uns |  Bewertungen |  Site Map |  Kontakt  
 DIVE THE WORLD   
Unit 702, 7/F Bangkok Bank Building,
No. 18 Bonham Strand West, Hong Kong
Tel.: +66 (0)83 505 7794
Fax: +66 (0)76 281166
E-mail: anfragen@dive-the-world.com
Website: http://www.dive-the-world.com