Dive The World Logo Dive The World Global Webseite Banner Dive The World Global Webseite Banner
Startseite>Tauchziele>Malaysien>Lankayan Insel

Tauchen an Lankayan

Wracks und Riffe in Borneo

Die Lankayan Insel kann zwar nicht die Herzstoppende Aktion der hochkarätigen Nachbarn Sipadan oder Layang Layang versprechen, aber wenn Du ein kleines Stück von Paradies auf einer abgelegenen tropischen Resort Insel mit viel einfachem Tauchen über unberührten Riffen suchst, könnte dies der Ort für Sie sein.

Rotfeuerfisch in Lankayan
Zeigt Video Galerie Lesezeichen und Weitersagen

Es ist eines von den wenigen Tauchzielen weltweit, dass Makro-Tauchen bietet, Wracks und Korallenriffe - ein Gemisch, dass es jedem Tauchgangsüchtigen schwer macht es nicht auszuprobieren. Dem Gebiet wurde vor kurzem National Marine Park Schutzstatus gewährt und dass aus gutem Grund. Dies ist ein Tauchferienziel, wo im April und Mai die gewaltigen Walhaie durchziehen. Und während der Brutzeit können Sie Zeuge eines der faszinierendsten Naturschauspiele werden - Baby-Schildkröten, huschen ins Meer, um zum ersten Mal zu schwimmen.

Während des Rest des Jahres bietet die Insel alles, was gut ist am Lankayan Tauchen - zahlreiche Wracks, in denen Oktopus und Sepien wohnen und einige hervorragende Makro-Optionen, einschließlich Anglerfische und Geisterfetzenfische. Schnorcheln ist auch sehr spannend, mit Schwadronen von Schwarzspitzen Riffhaien, die in den Untiefen patrouillieren.

Tauchplatz Beschreibungen

Jawfish Lair - Geweih Korallen, Tafel Korallen und viele andere Hartkorallen Arten bilden hier ein farbenfrohes Riff, das ein zu Hause für viele kleine Bewohner bietet wie z.B. dem Kieferfisch. Mehr anzeigen

Die Insel Lankayan ist kürzlich zum Nationalpark erklärt worden und dieser Tauchplatz gehört mit Sicherheit zu den Höhepunkten. Man kann mit Hilfe der wachsamen Augen der Divemaster hier jede Menge Kuriositäten antreffen. Zum Beispiel einem gelben Kieferfisch der in 23 Meter Tiefe anzutreffen ist und wenn man Glück hat auch noch Eier in seinem Maul hält.

Das ist jedoch nicht alles was man hier antreffen kann. Die Makrowelt hat noch jede Menge Nacktschnecken zu bieten die man hier in allen Farben vorfindet. Des Weiteren findet man hier Sepias, Angler Fische, Fetzenfische und viele andere.

Man sollte auch die Augen aufhalten nach Blaupunkt Rochen die oft unter Korallen liegend anzutreffen sind. Die artverwanten Kuhls Stechrochen sind zu hunderten auf dem sandigen Grund zu finden. Man kann sie eigentlich nur schwer übersehen wen sie in Gruppen von 10-20 Exemplaren über den Grund schweben. Des Weiteren kan man hier auch einige Haiarten beobachten.

Die auf dem Sand ruhenden Leoparden Haien lassen sich am einfachsten beobachten, denn sie bleiben meist ruhig auf dem Grund liegen auch wenn eine Gruppe Taucher sich nähert. Weissspitzen Riffhai sind ebenfalls anzutreffen und zu guter Letzt noch die scheuen Schwarzspitzen Riffhai die hier ebenfalls ihre Bahnen ziehen.

Jetty Wrack - Dieser Platz ist ein künstliches Riff, gebildet aus dem Wrack eines kleinen Fischerboots, direkt vor der Anlegestelle. Einfach einen Riesenschritt von der Anlegestelle zu jeder Zeit des Tages machen, hinabzusteigen und dem Seil zu diesem Lankayan Wrack folgen. Mehr anzeigen

Innerhalb von Minuten nach dem Absteigen im Wasser, werden Sie in eine Schule der Fledermausfische kommen und manchmal auch eine Schule von Jacks. Das Wrack selbst ist die Heimat von ein paar Anglerfischen - die Sie auf dem Seil um die bewachsenen Holzpyramiden finden.

Anderes Leben an Bord sind Zackenbarsche, Blaupunktrochen, Tintenfische, Drachenköpfe und Geisterpfeifenfische. Sowie innerhalb einer einsamen Anemonen, werden Sie eine Familie von Anemonenfischen finden. Dieser Standort ist auch gut für Nachttauchgänge an Lankayan, denn nächtliche Besuche bringen noch mehr Anglerfische und anderes Riffleben zum Vorschein.

Bei Ihrer Rückkehr zur Anlegestelle, verbringen Sie einige Zeit um die Säulen voller Korallen, die zum Zuhause für Familien der schönen, aber gefährlichen Rotfeuerfische geworden sind. Sie stehen gerne Modell für Fotografen und das flache, klare Wasser ist gerade richtig, um Ihre Fotografischen Fähigkeiten zu perfektionieren.

Lankayan Wrack - Abtauchen an einem Wrack das ehemals ein Fischerboot war. Jetzt bietet es ein zu Hause für allerlei Fischarten, die sich hier einen Lebensraum geschaffen haben. Mehr anzeigen

Das Wrack an diesem Lankayan Tauchplatz liegt in relativ flachem Wasser, und ist darum für alle Taucher leicht zu erkunden. Man sollte besonders auf die seltenen und gut getarnten Geister Fetzenfische achten die man hier immer finden kann.

Die Sichtweiten an diesem Lankayan Tauchplatz sind nicht besonders im allgemeinen. Auch wenn man sich hier in erster Linie auf die Makrowelt konzentriert, sollte man nicht vergessen gelegentlich mal ins Blaue zu schauen, denn grosse Büffelkopf Papageienfische und Barakudas sind hier regelmässig anzutreffen. In den Monaten März bis Mai ist besondere Aufmerksamkeit gefragt, denn dann hat man sehr gute Chancen einen Walhai zu Gesicht zu bekommen.

Lost Riff - Das Lost Reef - „verlorene Riff“, das täglich wieder neu entdeckt wird. Mit dem Boot ist es in knapp 5 Minuten zu erreichen. Wie an allen anderen Tauchplätzen von Lankayan ist auf dieser Platz mit einer Ankerboje versehen. Mehr anzeigen

Ein Abstieg führt meist direkt entlang der Ankerline bis auf den Grund auf ca. 25 Meter. Von hier beginnt man den Tauchgang und bei fast jedem Tauchgang trifft man nach wenigen Minuten auf einen Leoparden Hai, die hier schlafend auf dem Grund liegen. Wer sich langsm von Vorne nähert hat eine gute Chance auch relativ nahe heran zu kommen.

Wenn die Grundzeit langsam zu Ende geht kann man sich langsam an diesem sanft ansteigenden Riff nach oben arbeiten. Dieses in erster Linie aus Hartkorallen bestehende Riff beherbergt einen enormen Fischreichtum. Grosse Fusilier Schwärme ziehen Ihre Bahnen entlang dieses Tauchplatzes, Gruppen von Fledermausfischen beäugen neugierig die blubernden Eindringlinge.

Grosse Riffbarsche sitzen gut getarnt im Riff, und etliche Nacktschnecken Arten sorgen für eine farbenprächtige abwechslung.

Das Riffdach liegt auf ungefähr 12 Meter Tiefe, darum sollte man immer auf seine noch verbleibende Grundzeit achten, denn auch hier gibt es noch etliches zu entdecken.

Mel's Rock - ist ein relativ kleiner Tauchplatz, hat dafür jedoch jede Menge interesante Dinge zu bieten. Wie bei fast allen anderen Tauchplätzen ist auch hier eine Ankerboje vorhanden an der das Tauchboot nach nur wenigen Minuten Anfahrt von Lankayan fest machen kann. Mehr anzeigen

Das Riffdach befindet sich in ungefähr 8-9 Meter Tiefe. Markanter Punkt und Heimat von zwei Schaukelfischen sind zwei kleine Korallen Blöcke die nebeneinander stehend sich ca. 2 Meter über das Riffdach erheben.

Das Riff ansich besteht aus sehr vielen Geweihkorallen Stäcken die in sehr gutem Zustand sind. Fassschwämme und Fächerkorallen gehören ebenfalls zum Bild der Unterwasserlandschaft. Weitere Besonderheit an diesem Platz sind Steinfische von imposanter Größe. Gelegentlich kann man auch mal 2 zusammen sitzend sehen.

Für Leben im Riff sorgen grosse Schulen von Fisch die ihre Bahnen enlang des Riffs ziehen. Des Weiteren trifft man hier auf Fledermausfische, sehr viele Rotfeuerfische, Muränen, Anemonenfische und Süsslippen.

Mosquito Wrack - Das Mosquito Wrack ist in wenigen Minuten mit dem Tauchboot zu erreichen. Das Wrack ist eines von den drei Wracktauchplätzen die Lankayan seinen tauchenden Gästen bieten kann. Das Schiff war einst ein Teil der Japanischen Mosquito Flotte im Zweiten Weltkrieg. Mehr anzeigen

Da Wrack liegt auf die Seite gekippt auf dem sandigen Grund in ca. 23 Meter Tiefe. Die flachste Stelle sit in rund 15 Metern. Es ist teilweise mit einigen Weichkorallen bewachsen und etlich Hartkorallen haben hier ebenfalls ein zu Hause gefunden.

Das Wrack hat einige interessante Dinge zu bieten. Von der Bordkanone am Bug des Schiffes bis hin zu etlichen Teilen der ehemaligen Ladung, die man hier noch im intakten Zustand vorfindet. Das Fischleben um das Wrack zieht oft Makrelenschwärme und Barakudas an. Gelegentlich in der richtigen Zeit des Jahres kann man hier auch Mantas oder einen Walhai vor die Maske bekommen.

Der Sandgrund um das Wrack selbst wimmelt, wie bei vielen Tauchplätzen von Lankayan von Stechrochen.

Einen Tauchgang am Mosquito Wrack kann man entlang eines Riffes ausklingen lassen, neben dem das Wrack liegt. Sehr schöne Hartkorallenformationen in denen sich allerlei Leben tummelt. Vom Fangschreckenkrebs bis zum Geisterfetzen Fisch bekommt man fast alles zu Gesicht.

Mulo Mulo - Mulo ist ein für Lankayan sehr typischer Tauchplatz, der in nur 3 Minuten mit dem Tauchboot zu erreichen ist. Die Tauchstelle ist von einer Boje makiert. Mehr anzeigen

Nach dem das Boot festgemacht hat, muss man sich nur ins Wasser gleiten lassen und den Abstieg beginnen. Der Grund liegt hier in nur 9 Meter tiefe und man trifft direkt auf eine schöne Ansammlung von Hartkorrallen. In erster Line Geweih und kleine Tafelkorallen. Von hieraus begibbt man sich über eine Sandfläche zum eigentlichen Ziel. Eine Riffformation die an der flachsten Stelle ca. 11 Meter beträgt und den tiefsten Punkt ungefähr bei 23 Meter erreicht.

Der Sandboden der dieses Riff umgibt ist ein Tummelplatz von Kuhls Stechrochen, diese dem Blaupunkt Rochen sehr ähnelnde Art tritt ihr in Gruppen von nicht selten zehn Exemplaren auf. Würde man alle zählen die wärend eines Tauchganges an einem vorbeiziehen käme man auf eine Summe on weit  über 100 Exemplaren.

Des Weiteren trifft man auf Schildkröten, Titan Drückerfische, Süsslippen, Fusiliere die Ihre Bahnen entlang des Riffs ziehen und auch Geistermuränen sind anzutreffen.

Mulo Mulo bedeutet so viel wie Gitarre. Als dieser Tauchplatz entdeckt wurde ebenfalls ein ca. 4 Meter langer Gitarren Rochen gesichtet. Dieses überraschende Erlebnis veranlasste den Divemaster diesen Platz nach diesem eindrucksvollen Fisch zu benennen. Jedoch sollte man nicht erwarten bei einem Tauchgang an diesem Platz auch auf einen solchen zu treffen.

Pegaso Riff - Die neueste Ergänzung zu der Guardian Reef-Familie ist das Pegaso Reef im Norden von Lankayan und es lohnt sich hier zu tauchen. Zuvor von schädlichen Praktiken der Fischerboote beschädigt, könnten Sie überrascht sein über die Geschwindigkeit, mit der der Ozean dieses Korallenriff regeneriert hat. Mehr anzeigen

Riesenmuscheln können jetzt hier ungestört von Wilderern wachsen. Sie finden diese großen Muscheln mit spektakulären lila und blau Mänteln bei etwa 20m, sie bevorzugen den sandigen Meeresboden oder Korallenschutt. Riesenmuscheln sind allgemein als ein Barometer für die Gesundheit eines Riff angesehen, da sie Meerwasser filtern, verhindern Fisch Toxine und fördern auf anderen Wegen Korallenwachstum, so dass das Aussehen und der Erfolg von ihnen hier ein gutes Omen für die Zukunft von Pulau Lankayan ist.

Beim Tauchen hier werden Sie von Jacks umgeben, die Silbern blinken in der Sonne und oft schneidig sehr nah an das Riff auf der Jagd nach Nahrung kommen. Ihre Augen werden den Anblick der unzähligen Füsiliere genießen, die von oben nach unten am Riff entlangschweifen, mit Schwarzspitznehaien, ein wenig weiter weg vom Riff, als ob auf Streife und Überwachung.

Fotografen werden begeistert bei der Suche nach den leuchtend gelben Schaukelfische sein, die hier und dort erscheinen um Lankayan und an Tauchplätzen wie Pegaso Reef. Sie sitzen auf ihren Brustflossen und schwankend hin und her mit der Strömung, erscheinen ahnungslosen Passanten nichts mehr zu sein als ein Blatt durch die Dünung betroffen. Sie können ganz nahe an diese schönen Fische heran hier, nahe genug, um fast sich selbst zu sehen, in ihren hypnotischen reflektierenden Augen.

Pegaso ist definitiv einer der besten Tauchplätze im Insel Pulau Lankayan Bereich, wenn Sie nach einem einfachen Tauchgang mit vielen Kreaturen suchen und ist, in diesem Sinne, ein Mikrokosmos der Insel Lankayan selbst.

Süd Riff - South Point ist wie die meisten Tauchplätze der Insel Lankayan in weniger als 5 Minuten mit dem Boot zu erreichen. Das Riff ist ein in die Länge gezogenes Riffplateau das in erster Linie von Hartkorallen dominiert wird, die etlichen Fischarten ein zu Hause geben und seinen tauchenden Besuchern jede Menge zu bieten hat. Mehr anzeigen

Das Tauchboot macht an einer der beiden Ankerbojen fest, die sich am nördlichen und südlich Ende des Riffs befinden. Die flachste Stelle des South Points ist ca. 8 Meter tief und ist dicht von Geweihkorallen bewachsen und bietet sich ideal an um einen Tauchgang ausklingen zu lassen. Grosse Schildkröten sind hier regelmäßig anzutreffen.

Entlang des Riffs trifft man auf grosse Fischschwärme, die hier ihre Bahnen entlang des Riffs ziehen. Den kleineren Schwarmfischen rücken Blauflossen Makrellen zu Leibe, bei der Jagt nach der nächsten Mahlzeit und dadurch für Bewegung im Riff sorgen. Gelegentlich  kann man auch eine Gruppe Grosskopf Makrelen vorbeiziehen sehen. Kleinere Gruppen von Gelbschwanz Barakudas sind hier ebenfalls anzutreffen. Einige der Exemplare haben eine beachtliche Größe.

Wie taucht man Lankayan

Jawfish mit Brut der Eier bei der Lankayan Insel, Malaysien

Lankayan Insel Dive Resort ist das einzige Resort auf der Insel und keine Tauchsafaris besuchen diese Gegend. Dies bedeutet, dass vom Strand Ihrer Villa, Sie einen wunderbaren Blick auf das riesige blauen Meer haben und große Flächen von leerem Strand, perfekt für einen romantischen Spaziergang oder ein ungezogenes Nacktbaden!

Tauchsaison

Das Resort auf Lankayan ist nie geschlossen, weil die Bedingungen relativ stabil und gut zum Tauchen während des ganzen Jahres sind. Für diejenigen mit Walhaien im Sinn, sollten versuchen, in den Monaten April und Mai zu kommen, um Ihre Chancen zu erhöhen. Obwohl bei weitem nicht gewährleistet, ist dies die am meisten wahrscheinliche Zeit für sie zu erscheinen.

Unterwasser Schildkröten Begegnungen sind ganzjährig, aber Sie haben auch die Möglichkeit, Jungtiere ins Meer frei gelassen zu sehen, besonders von Juni bis September. Viele der anderen Geschöpfe von Interesse hier, sind das ganze Jahr über present, wie Riesenmuscheln, Jawfish und Baby Schwarzspitzen Riffhaie.

Die Sicht ist in der Regel sehr gut hier. Allerdings kann nach starken Regenfällen, der Abfluss aus den Flüssen auf der Hauptinsel von Borneo, zu einer Verringerung führen. Die Regenzeit im Norden von Borneo ist etwa Dezember bis März. In den letzten Jahren war die Regenzeit in Sabah nicht besonders nass, noch die Trockenzeit besonders trocken.

Oberflächenbedingungen und Strömungen sind in der Regel ruhig und sanft und dass macht das Tauchen einfach und die Bootsfahrten ein Kinderspiel, aber gelegentlich können Strömungen etwas stärker sein und die Meeresoberfläche kann ein wenig rauher werden.

Riffübersicht

Gut für: Wracks, Kleintiere (Makro), Unterwasserfotografie und Anfänger Tauchen
Nicht Gut für: Nicht Taucher Aktivitäten
Tiefen: 5 - 30m
Sichtweiten: 3 - 25m
Strömungen: Moderat
Oberflächen Bedingungen: Ruhig
Wassertemperaturen: 26°C
Schwierigkeitsgrad: Leicht - schwer
Anz. Tauchplätze: >40
Entfernung: ~50 km (1½-2 Std) nordöstlich von Sandakan
Erreichbar mit: Tauchresort
Empfohlene Aufenthaltdauer: 5 - 7 Tage


Zurück zum Anfang der Seite

 

Malaysia

Preis Specials

Große Rabatte, bis zu 13% weniger. Spare $$$ ...

 
 

Malaysien

Scuba Resorts

Tauch Resortferien ab EUR 153 pro Tag ...

 
Kommentar
... Die Geschwindigkeit mit der alles erledigt wurde war fantastisch. Ich glaube ich habe nur 2 Wochen im Voraus gebucht, also letzte Minute ist hier kein Problem ...
Rob Payne, England
[ Mehr Kundenmeinungen ]
 © Dive-The-World.com Teilen Mögen Sie diese Webseite?: 
Datenschutz | AGB  
 DIVE THE WORLD   
Unit 702, 7/F Bangkok Bank Building,
No. 18 Bonham Strand West, Hong Kong
Tel.: +66 (0)83 505 7794
Fax: +66 (0)76 281166
E-mail: anfragen@dive-the-world.com
Website: http://www.dive-the-world.com