Dive The World Logo Dive The World Global Webseite Banner Dive The World Global Webseite Banner
Startseite>Tauchziele>Malediven>Nördlichen Atolle

Tauchen in Maldives

Die Nördlichen Atolle

Während viele Taucher und die Mehrheit der Tauchsafaris in den Malediven nur die Atolle von Nord-Male, Süd-Male und Ari betauchen, sind auch die Atolle im Norden eine Überlegung wert.

Tauchen in den Nördlichen Atolle ist gut für Manta Sichtungen - Foto Leihgabe von ScubaZoo

Das ganze Meer für sich selbst zu haben und die einzige Gruppe beim Tauchgang an einem bestimmten Ort zu sein, ist eine Rarität weiter südlich, ist aber einer der Reize der Erforschung dieser Region hier, welchess die Atolle Baa, Raa, Lhaviyani und Noonu umfasst.

Korallenbewuchs in diesem Bereich ist ein wenig "weniger oder mehr" mit einigen Bereichen mit sehr gesunden Hartkorallen Gärten und anderen mit nur durchschnittlicher Riffgesundheit. Was aber ganz konsequent scheint, ist die Fülle und Vielfalt der Fische in diesem Bereich. Viele Tauchplätze weisen eine erstaunliche Biomasse vor, sowie eine beeindruckende Vielfalt von Arten.

Das Baa Atoll ist bekannt dafür, einer der besseren Plätze auf den Maldives zum Tauchen mit Mantas zu sein. Haie sind nicht in den Norden verbreitet, jedoch Noonu Atoll hat einen herrlichen Ort für graue Riffhaie. Ansonsten kannst Du erwarten viele Thilas und Giris mit Höhlen und Überhängen zu finden, die Topographie ist so interessant wie das Leben im Meer, das in Schwärmen um sie herumschwimmt.

Tauchplatz Beschreibungen

Baa Atoll - Wie bei vielen anderen Standorten in diesem Bereich, ist Dhonfanu Thila ein Unterwasserturm, aber es ist die Zahl der Fische, für den dieser Ort ein besonderes Lob verdient. Sich ständig verändernde Topographie, Mantas und andere große Tiere im Blauen, plus eine schwindelerregende Menge Rifffische, in einer enormen Vielfalt von Arten kombinieren sich, um dies einen Ort zum sich dran erinnern zu machen. Mehr anzeigen

Baa Atoll ('Maalhosmadulu South') ist auch die Heimat der Hanifaru Bay, einer großen Bucht an der Ostseite des Atolls und ein Ort, wo Mantas in großer Zahl vorkommen, während der Planktonblüten im Südwest-Monsun. Walhaie sind ebenfalls vorhanden, welche sich von der nährstoffreichen salzigen Suppe ernähren.

Lhaviyani ('Maalhosmadulu North') Atoll - Sie können Steilwände und haiverseuchte Kanäle an diesem nördlichen Atoll der Malediven erwarten. Eine große Zahl von Wimpelfischen und Rotzahn Drückerfisch sind ein alltäglicher Anblick an den Wänden entlang, und größere Fische wie Thunfische, Barrakudas und Adlerrochen können oft von Tauchern im Blauen gesehen werden.

Noonu ('Miladhunmadulu South') Atoll - Graue Riffhaie in Zahlen von 20 +, von neugierigen jungen Erwachsenen bis hin zu beindruckenden Alttieren, schwimmen in regelmäßigen Abständen an Orimas Thila Reinigungsstelle und reagieren gelegentlich in ruckartigen Bewegungen auf Ihre Reiniger. Eine schöne und inspirierende Begegnung mit Haien in einem Gebiet von den Malediven, wo sie selten zu sehen sind.

Raa ('Maalhosmadulu North') Atoll - Als ein Bereich, der für seine untergetauchten Zinnen berühmt ist, hat Raa Atoll eine außergewöhnliche Vielfalt und Menge an Fischen. Lippfische, Doktorfische, Schmetterlingsfische, Füsiliere und Drückerfische sind besonders auffällig beim Tauchen hier.

Wie taucht man Nördlichen Atolle

Tauchen in den Malediven ist großartig für große Schulen von Makrelen - Foto Leihgabe von ScubaZoo

Tauchen in den Nördlichen Atollen der Malediven versprechen ein Reiseziel voller reicher aquatischer Belohnungen für Taucher, ohne das Gefühl zu haben, "ein Schiff unter vielen" zu sein. Während die Tauchplätze weiter Südlich mehrere Tauchsafaris um die gleiche Zeit, am gleichen Ort haben können, bedeutet ein Besuch der Nördlichen Atolle, dass man das Meer für sich hat.

Zum Zeitpunkt des Schreibens dieses Artikels gibt es nur eine Tauchsafariboot in diesem Bereich, die wir empfehlen. Sie arbeitet in und aus Kuredu Resort im Lhaviyani Atoll. Von Male dauert ein Wasserflugzeugflug ca. 40 Minuten bis zum Resort und fliegt über die Atoll-Kette, ein Highlight eines jeden Aufenthalts.

Tauchsaison

Tauchen im Norden der Malediven ist ganzjährig möglich, außer für den Monat Juni. Die Bedingungen sind in der Regel am besten in der Nordost-Monsun Saison von Dezember bis April, obwohl September bis November auch gute Bedingungen produzieren können. Bestätigte Tauchsafari Abfahrten fahren von Juli bis Mai.

Die beste Zeit des Jahres für das Tauchen im Baa Atoll mit Mantas und Walhaien, ist von August bis November.

Wassertemperaturen bewegen sich um die Badewannen Marke von 27 bis 30°C, was bedeutet, dass ein Shorty ausreichend für die meisten Taucher ist. Die Sicht ist nicht Saisonabhängig und liegt zwischen 10-30m. Strömungen variieren, sind aber in der Regel überschaubar beim Tauchen innerhalb der Atolle, anstatt den Kanälen. Die meisten Tauchgänge sind innerhalb der Atolle.

Riffübersicht

Gut für: Großfisch, Strömungstauchgänge und Schnorcheln
Nicht Gut für: Kleintiere (Makro), Hartkorallen und Anfängertauchen
Tiefen: 5 - >40m
Sichtweiten: 10 - 30m
Strömungen: Können stark sein
Oberflächen Bedingungen: Ruhig, kann aber auch rauher sein
Wassertemperaturen: 27 - 30°C
Schwierigkeitsgrad: Leicht - Mittel
Anz. Tauchplätze: >50
Entfernung: ~180 km nordlich von Nord Male
Erreichbar mit: Maldives Tauchsafari
Empfohlene Aufenthaltdauer: 7 - 10 Tage


Zurück zum Anfang der Seite

 
Tauchsafari Suche
Abreisedatum: zwischen
und
 
 

Spezialangebote

Tauchpakete

Last Minute & Frühbucher- Angebote für die Maldives.

 
 

Malediven

Tauchsafari

Tauchkreuzfahrten vom EUR 142 pro Tag ...

 
 
Kommentar
... Der Service den Ich bekam war freundlich, prompt und professionell und Ich werde auf jeden Fall erwägen, Ihre Firma in der Zukunft wieder zu nutzen ...
Jenni Jones, Australien
[ Mehr Kundenmeinungen ]
 © Dive-The-World.com Teilen Mögen Sie diese Webseite?: 
Datenschutz | AGB  
 DIVE THE WORLD   
Unit 702, 7/F Bangkok Bank Building,
No. 18 Bonham Strand West, Hong Kong
Tel.: +66 (0)83 505 7794
Fax: +66 (0)76 281166
E-mail: anfragen@dive-the-world.com
Website: http://www.dive-the-world.com