Startseite>Tauchziele>Mexico>See von Cortez

Tauchen in der Cortes-See

Das Aquarium der Welt

[Diese Seite wurde archiviert und wird nicht mehr erneuert]

Die Cortes-See, die auch als Golf von Kalifornien bekannt ist, ist eine 1.126 km lange Strecke von Wasser im Pazifik, durch die Halbinsel Baja California geschützt. Als Ergebnis, haben die Wellen des Pazifik weniger Wirkung und das bedeutet, dass hier die Meere oft flach und ruhig sind.

Eine Gruppe von Seelöwen im Spiel in der See von Cortes - Mit freundlicher Genehmigung von Sea Escape

Im Meer gibt es Tausende von Inseln, Zinnen und Felsen, um die herum es unzählige Tauchsafari Tauchplätze gibt. Das Unterwasseratemgerät gibt Ihnen unvergessliche Begegnungen mit verspielten Seelöwen, die an Standorten in der gesamten Region zu erwarten sind. Schulen von Hammerhaien und Begegnungen mit Mantas, Rochen, Mobula und herrlichen Walhaien, sind auch die Tauchattraktionen der Sea of Cortez. Wale und Delfine werden meist gesichtet und umfassen große Delphine, Schweinswale, Grindwale, Killerwale und sogar Pottwale und Buckelwale.

Im Gegensatz zu einigen anderen Tauchplätzen auf der pazifischen Seite Mexikos, gibt es auch viele kleinere Tiere zu sehen, sowie auch gesunde Riff Szenen zu erleben. Riffe verfügen häufig über bunte Schwämme und Gorgonien und Seetang, während Sie Ihren Blick für Kreaturen wie Seepferdchen, Nacktschnecken und eine Vielzahl von Fischen und Burgfräulein Kaiserfische offen halten. Also, ob Sie in einem Loch in dem Riff stochern oder in der Wassersäule hängen, den Blick ins Blaue, die See von Cortez wird Sie fesseln.

Tauchplatz Beschreibungen

La Vela, Insel Angel - Eine der ersten Flecken um auf einer Tauchsafari im nördlichen Meer von Cortez zu tauchen, ist Angel Insel. Es ist ein toller Ort für Seelöwen, die um Sie herumschwimmen wie die verspielten Welpen der Ozeane, die sie sind. Wenn an der Oberfläche der Geruch von dem Vogelkot vorherrscht, der den Felsen von La Vela bedeckt, was "das Segel" bedeutet, ist ein rasches Untertauchen gefordert. Mehr anzeigen

Sie werden auf der Basis des Felsens, der tiefer als 30 m abfällt, absteigen. Während die Cortes-See für Begegnungen mit großen Tieren berühmt ist, liefert sie auch auf der Makroskala. Das ist es, was das Tauchen in der Sea of Cortez besonders macht im Vergleich zu anderen Orten an der mexikanischen Pazifikküste. Hier können Sie verschiedene Nacktschnecken wie Chromodoris Baumanni, Elysia Diomedea, Flabelliina Iodinea und Glossodoris Sedna sehen, die einheimisch in den nördlichen Teil des Meeres sind, obwohl sie anderswo eingeführt worden sind. Im Gegensatz zu anderen Orten, können Sie Dutzende, wenn nicht Hunderte von Nacktschnecken von irgend einer Art entdecken.

Achten Sie auf Mobula Rochen, die manchmal hart zu verpassen sind, wenn sie in großen Schulen unterwegs sind. Sie haben vielleicht Dokumentationen der See von Cortes gesehen, in denen Mobula Rochen die Oberfläche durchbrechen und in den Himmel schweben. Es gibt keine Garantie für ein solches Verhalten hier, aber diese und andere Arten von Rochen können im La Vela gesichtet werden.

El Arroyo, Punta Martir - Hunderte von Tölpel ruhen sich aus und entleeren ihre Eingeweide oben auf Pedro Martir, ein etwas anderer pre-dive Genuss für die Sinne in der See von Cortez. Sie scheinen fragend diese seltsamen Menschen die ins Wasser springen anzustarren, wie sie in einer plumpen Art und Weise über die felsige Landschaft watscheln. Mehr anzeigen

Sie werden wahrscheinlich hier in flachen Gewässern absteigen zwischen 8 und 10 m und dann machen Sie Ihren Weg nach unten entlang einer steilen Wand, in tiefere Abschnitte des Tauchplatzes bei 30 bis 40 m. Überall in den Untiefen werden Seelöwen wahrscheinlich freudig um Sie herum spielen, und hin und her stechen mit einer unglaublichen Leichtigkeit. Besonders furchtlos und spaßig sind die Jungtiere, von denen es viele gibt im August und September.

Die Wand kann Gastgeber für Juwel Muränen und Panamic Muränen spielen. Sie gehören zu 16 Arten von Muränen in der Cortes See und sie werden oft gesichtet, nicht nur von ihren klaffenden Löchern, sondern auch Freischwimmend.

Sie können sich auch über Seepferdchen hier freuen, wie die Pacific Seepferdchen in und um die Wand, wo unzählige Schleimfische ihre Köpfe herausstecken, schleichende Kraken aus Felsspalten auf die Jagd gehen, und Schwärme von kleinen Riff-Fischeen herumtanzen. Diese können Panamic Sergeant Majors, Cortez und Beaubrummel Riffbarsche und andere sein. Gelegentlich sind dichte Wolken von Krill vorhanden und mit ihnen das Versprechen der Wale.

El Lavadero, Las Animas - 'Las Animas' ist nach den Kirchenglocken bennant, welches die verlorenen Seelen ruft und 'El Lavadero' bedeutet übersetzt "die Waschmaschine". Beim Tauchen der "Waschmaschine der verlorenen Seelen" ist es leicht, sich vorzustellen, dass jeder der Tausenden von Makrelen eine Seele darstellt, als ihre schiere Masse Sie umgibt und das Licht blockiert. Hammerhaie und Thunfische nähern sich Ihnen im Blauen, was bedeutet, es gibt immer viele große Sachen zu finden, wenn man hier taucht. Mehr anzeigen

Die Topographie besteht aus einem Gipfel mit einer Reihe von Regalen und Höhlen, die Sie auf der Suche nach Kreaturen entdecken, so vielfältig wie Riesen Jawfish, Seepferdchen und Hornhaie. Dieser Ort ist einer der beliebtesten bei den See von Cortes-Fans, was nicht nur an den vielen verschiedenen Sichtungen liegt, sondern auch daran, dass es einer der buntesten Tauchplätze in der Umgebung ist.

Wie taucht man den Golf von Kalifornien

Glossodoris Sedna Nacktschnecke in der Corte See, Mexiko

Während viele der Standorte nahe der Küste auch als Tagestouren betaucht werden, bieten Tauchsafaris die beste Möglichkeit, alles zu erleben, was diese wunderbaren Gewässer zu bieten haben. In Abhängigkeit von der Tauchsafari, welche Sie wählen, werden Sie entweder in Pension Puerto Natales auf dem mexikanischen Festland entlang der Nordküste der Sea of Cortez, oder in Cabo San Lucas an der Südspitze der Baja-Halbinsel an Bord gehen.

Es gibt nicht viele Tauchsafaris hier, so ist es üblich, oft die einzige in der Gegend zu sein. Natürlich bedeutet dies, Sie können auch an die immer beliebteren, näher-an-der Küste-Tauchplätze tauchen, wo Tauchsafaris über Nacht sicher sein können, eine "Taucher Suppe" zu vermeiden und haben Sie im Wasser, bevor irgendwelche Tagesausflug Boote dorthin gelangen.

Tauchsaison

Von Juli bis Oktober ist die Tauchsafari Saison in der See von Cortez, obwohl Ufer Tauchen ganzjährig möglich ist. Die Temperaturen können von Ort zu Ort variieren und sind in der Regel im Bereich von 21 bis 28°C, obwohl Sprungschichten die Temperaturanzeige im Tauchcomputer hart ans arbeiten bringen können.

Obwohl in der Regel ein geschütztes Gewässer mit ruhiger See, kann die Oberfläche rau werden, vor allem wenn der Wind auffrischt.

Walhaie werden häufig während des ganzen Jahres gesichtet, mit Jugendlichen häufiger zwischen Ende September und Ende November. Zu dieser Zeit kommen sie um sich von den Planktonblüten zu ernähren, also nicht die größte Sicht erwarten. Große Erwachsene sind dafür bekannt, in den Frühlingsmonaten April und Mai zu erscheinen, auch eine Zeit, um große Schulen von Gelbflossenthunfisch, und Schulbildung der Hammerhaie zu beobachten.

Seelöwen sind das ganze Jahr über vor Ort. August und September ist eine gute Zeit für Taucher um mit neugierigen Jugendlichen zu spielen. In den Monaten vorher, können Sie möglicherweise die Geburt dieser neuen Generation erleben. Grauwale treten am häufigsten zwischen Januar und März auf, wenn sie sich in den geschützten Buchten paaren und gebären. Wintermonate sind auch die beste Zeit für Blauwale.

Riffübersicht

Gut für: Großfisch, Unterwasserfotografie
Nicht Gut für: Wracks und Nicht Taucher Aktivitäten
Tiefen: 5 - >40m
Sichtweiten: 15 - 35m
Strömungen: Normalerweise leicht, aber können auch stärker sein
Oberflächen Bedingungen: Normalerweise ruhig, kann aber auch rauher sein
Wassertemperaturen: 20 - 29°C
Schwierigkeitsgrad: Leicht - schwer
Anz. Tauchplätze: >40
Erreichbar mit: Cortez-See Tauchsafaris
Empfohlene Aufenthaltdauer: 8 Tage


Zurück zum Anfang der Seite

DIVE THE WORLD 

Unit 702, 7/F Bangkok Bank Building,
No. 18 Bonham Strand West, Hong Kong
Tel.: +66 (0)83 505 7794
Fax: +66 (0)76 281166
E-mail: anfragen@dive-the-world.com
Webseite: http://www.dive-the-world.com