Dive The World Logo Dive The World Global Webseite Banner Dive The World Global Webseite Banner

Bali Tauch-Urlaub

Touristen Informationen

Pura Ulawatu - Tempelbesuche in Bali - Foto mit freundlicher Genehmigung von Sheldon Hey

Mythisch und magisch, eine Insel wie ein Diamant geformt (140 km breit und 80 km lang) mit Vulkanen und Seen, Reisterassen, Uralte Tempel und Paläste, umspült von klarem Wasser, Bali ist reich an Kultur und Traditionen.

Bekannt für die einzigartige Architektur, traditionellen Tänzen, Theater und religiösen Festen. Die Balinesische Kulur verbindet altes und traditionelles mit dem Neuen.

Man wird überrascht sein von Balis modernen Touristischen Einrichtungen, aber ohne das die Kultur dabei verlohren gegangen ist.

Der Rest dieser Seite enthält Informationen über:

Wie man dort hinkommt

Bali liegt in der Kette von Inseln direkt zwischen Java zum Westen und Lombok im Osten. Einzelheiten über Flüge von Deutschland, Österreich oder der Schweiz, finden Sie bitte auf unserer Seite: Internationale Flüge

Zurück zum Anfang der Seite

Wo man dort wohnen kann

Unser Partner für Hotelreservierungen Agoda.de haben eine Vielzahl von Taucherfreundlichen Unterkünften in Bali. Durchsuchen Sie deren Webseite, nutzen Sie deren Live-Chat um Ihre Fragen zu stellen und dann einfach mit Ihrer Kreditkarte Ihr Hotel buchen:

Besuchen Sie Agoda.de für Details und Preise und machen Sie eine Reservierung für Bali und weltweite Hotels (Öffnet in neuem Fenster)

Treffen Sie Ihre Wahl aus Dutzenden von Optionen, vom Fünf-Sterne-Strand-Resorts, zu günstigen Unterkunftsmöglichkeiten. gibt es etwas für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel. Und Sie können sicher sein, dass alles, was Sie als Option wählen, mit deren Low Price-Garantie gesichert wird und so erhalten Sie immer den besten Wert für Ihr Geld.

Zurück zum Anfang der Seite

Klima

Bali liegt 8 Grad südlich des Äquators und hat ein tropisches Klima. Die Temperaturen sind erträglich, tagsüber selten mehr als 30 Grad im Schatten, nachts kaum unter 20 Grad, in höheren Lagen wird es dann oft deutlich kühler - das vulkanische Bergland geht weit über 2.000 Meter. Die Regenzeit dauert von November - März, was aber nicht bedeutet, dass es dann den ganzen Tag regnet. In dieser Zeit fallen regelmäßige Niederschläge, die jedoch oft kurz und heftig sind und meistens am Nachmittag. Die relative Luftfeuchtigkeit liegt bei ca. 85 Prozent fast das ganze Jahr über. Die Temperaturen sind das ganze Jahr angenehm tropisch warm.

Touristische Hochsaison ist im Juli und August für Europäer und Amerikaner und im Dezember und Januar für Australier. Wir empfehlen einen Besuch zwischen April und Dezember. Weiter Informationen dazu findet man bei den Bali Tauchplatzbeschreibungen.

Zurück zum Anfang der Seite

Strände von Bali

Balis Hauptstrände sind:

Kuta Beach

Kuta Beach, Süd-Bali, Indonesien

An den Stränden von Kuta, Legian, Seminyak und Tuban konzentriert sich der Tourismus, durch den Bali berühmt wurde. Kuta ist der turbulenteste Badeort Balis. Er ist bekannt ist für seinen breiten Sandstrand und seine traumhaften Surfbedingungen mit recht ungefährlichen Wellen. Dies zieht ein internationales junges und sportbegeistertes Publikum an, das maßgeblich das Bild in den kleinen, lebhaften Strassen prägt.

Sanur Beach

Unter den Urlaubszentren auf Bali ist der Ort Sanur das einzige Dorf, das eine reiche Geschichte aufweisen kann und eines der wenigen, welches von Brahmanen regiert wird. Hier hat sich diese Kaste unverblümt dem Tourismus verschrieben, dabei werden alte Traditionen trotzdem gewahrt.

Tulamben

Tulamben ist ein verschlafener Ort an der Nordostküste, wunderschön gelegen zu Füßen des Vulkans Mount Agung. Bekannt für das einzigartige Liberty Wreck. Ein Tauchplatz den man sich auf Bali nicht entgehenlassen darf.

Abgesehen davon gibt es noch viele andere interesante Dinge, wie zum Beispiel Balis höchsten Wasserfall im nicht weit entfernten Ort Les. Wer es gerne etwas ungewöhnlich hat sollte sich nach Tejakula begeben, das bekannt ist für sein Pferde Bad, welches jetzt jedoch als öffentliches Bad benutzt wird. Hygienischer gehtes im bei den Quellen von Amlapura zu, Tirta Gangga im östlichen Balis ist bekannt für seinen Wasserpalast. Des Weiteren gibt es für Abenteuer Lustige River Rafting, für Golfer einen Golfplatz der in einem Vulkan Krater angelegt ist, Bergtouren für Bergziegen und traditionelle Märkte laden zum EInkaufsbummel ein. Wer mehr über die Balinesische Küche erfahren möchte kann einen Kochkurs besuchen.

Zurück zum Anfang der Seite

Sehenswürdigkeiten und Abenteuer

Von der "belebten" Kuta Region kann man in Bali surfen, segeln, Rafting, Fischen oder tauchen.

Kuta ist auch ein idealer Platz um Surfen zu lernen, und für die dies schon können empfiehlt sich Suluban Beach, im Süden, Padang Padang, Bingin und Balangan.

Ein Tagesausflug nach Lembongan Island ist empfehlenswert für die ganze Familie. Dort gibt es einen Wasserpark der von Rutschen, Windsurfing, Banana Boot, Segeln alles bietet. Tauchausfahrten nach Nusa Penida und ein Nachmittags BBQ am Starnd - alles nur eine kurze Fahrt mit einem Katamaran von Benoa. Lembongan bietet eine entspannte Atmosphäre mit Restaurants und Hotels direkt am Strand, die man auf der zugebauten Hauptinsel nicht mehr findet. Hier kann man den Einheimischen bei der Seegrass ernte zuschauen oder Kinder die traditionelle Drachen steigen lassen.

Wer das Richtige Bali entdecken und kennenlernen möchte sollte sich auf den Weg ins innere der Insel machen, weg von den Touristen Hochburgen des Südens. Geniesse die Reisterrassen am Ayung River oder Tegalalang Valley.

Besuche Bayung Gede, eine noch intakten emaligen Javanesischen Niederlassung. Erklimme den Vulkan, Gunung Batur. Besuche Pura Batur, Balis zweitwichtigster Tempelanlage. Nicht vergessen auf angemessene Kleidung achten bevor man die Anlage betritt. Weiter im Norden findet man den Ulun Danu, einen Buddistischen Tempel der sich über dem Lake Bratan erhebt.

In den Bergen unterhalb des Mount Agung liegt Pura Besakih, die Mutter aller Temple Balis. Im benachbarten Kamasan kann man Maler beobachten bei der herstellung traditioneller Puppen.

Kunstliebhaber kommen in Ubud auf ihre kosten, Balis Zentrum für Kultur. Hier befindet sich das Puri Lukisan Museum. Nicht weit entfern im Sangeh Monkey Forest, einem Muskatnuss Wald, befindet sich das zu hause des Hanuman - Affengott.

Im süden des Badung Peninsula, befindet sich der Tempel Pura Ulawatu, der hier im 16. Jahrhundert in die Klippen gemeisselt wurde. Westlich von Kuta steht der Tanah Lot Tempel auf einem Felsen vor der Küste. Ein Anziehungspunkt für viele, die einen einmaligen Sonnenaufgang geniessen möchten.

Zurück zum Anfang der Seite

Unterhaltung, Nachtleben und Gastronomie

Egal wo man sich auf der Insel befindet, es gibt immer ausreichend Restaurants die gutes qualitatives Essen bieten.

In Kuta findet man alle Arten von Restaurants, wie Italiner, Seafood, Mexican, Thai, Japanisch, Asiatisch, Balinesisch, und natürlich Fastfood in allen varianten.

Wer das traditionelle Balinesische Essen geniessen möchte findet diese am leichtesten in einem der vielen kleinen Strassenständen, den sogenannten 'Warungs'. Die Gerichte bestehen Hauptsächlich aus Reis mit kleinen Portionen aus Gemüse, Fisch und Fleisch und deftig gewürzt ("Sambal").

Kuta ist das Party Zentrum von Bali. Trinken, Musik, Tanzen und lange Nächte. Jalan Legian beheimatet viele Bars, Clubs und Discos. Live Musik findet man genauso wie Balinese Tanzvorführungen.

An allen anderen Orten ausserhalb von Kuta und Sanur geht es wesentlich beschaulicher und ruhiger zur Sache.

Zurück zum Anfang der Seite

Einkaufen

Einkaufen in Kuta und Sanur ist einfach. Diverse Märkte, Einkaufscentren, kleine Geschäfte angefüllt mit Kunstgegenständen, Antiquitäten, Kleidung und billigen Imitaten. Kuta Square ist der Ort wenn man nach Designer Produkten ausschau hält.

Auf dem Denpasar Kumbasari Market wird man fündig wenn man nach Korbwaren, Sarongs, Früchten und Gemüse aus ist. Bitte beachten das man keine Gegenstände die älter als 100 Jahre sind ausführen darf ohne eine entsprechende Genehmigung.

Zurück zum Anfang der Seite

Die Einheimischen

Die Insel hat ca. 3 Millionen Einwohner die zu 95% anhänger er des balinesischen Hinduismus sind. Die restlichen 5% kommen zum größten tail aus Java.

Die Balinesen haben ein traditionelles Kastensystem, aber da 90% nun der wichtigsten Kaste angehören, ist seine Rolle rückläufig und auf die religiösen Aufgaben und Sprache beschränkt. Anders als in der indische Gesellschaft, gibt es keine Unberührbaren in dem balinesischen Kastensystem.

Zurück zum Anfang der Seite

Religion und Theater

Traditioneller Barong Tanz

Die Offiziell Religion der Balinesen ist der Agama Hindu Dharma. Sie prägt das alltägliche Leben, sowie Kunst und Kultur, entscheidend. Verglichen mit der gleichnamigen Glaubensrichtung in Indien weist der Hinduismus in Bali grosse Unterschiede auf. Als indische Brahmanen ab dem 10. Jahrhundert die hinduistischen Götter nach Bali brachten, gab es bereits eine hochentwickelte Kultur.

Die Balinesen übernahmen nicht einfach die neue Religion, sondern integrierten sie in ihre eigenen Traditionen. Die neuen Einflüsse verdrängten nicht den bestehenden Glauben, sondern verschmolzen mit ihm. Der Glaube an die Kräfte der Natur, an die Beseeltheit der Umwelt und die Verehrung der Ahnen blieb erhalten und hat sich zusammen mit den hinduistischen Einflüssen zur komplexen, aber harmonischen hindu-balinesischen Religion entwickelt.

Im Wesen der Balinesen liegt die Liebe zur Kreativität und zu künstlerischen Aktivitäten. Einige der populaären Vorstellungen sind unter anderem Barong und Rangda - dem ewigen Kampf zwischen der bösen Hexe Rangda und dem guten, löwenähnlichen Fabelwesen Barong. Legong das Hofbalett und das Schattenspiel Wayang Kulit, das wahrscheinlich aus vorhinduistischer Zeit stammt, als man glaubte, durch die Schatten in magische Kommunikation mit den Geistern der Vorfahren zu treten. Mit dem Hinduismus übernahm das Schattenspiel die Themen des Ramayada und verknüpfte sie mit altbalinesischen Vorstellungen.

Zurück zum Anfang der Seite

Nahverkehr

Öffentlicher Transport hier ist kostengünstig und regelmäßig. Die meisten öffentlichen Verkehrsmittel sind der Bemo oder Minibus und beinhaltet eine Verbindung an einem der Terminals in Denpasar. Dies kann jede Reise zeitaufwendig und unbequem machen. Hinzu kommt die Tendenz der Bemofahrer mit Touristen zu überladen und man hat einen guten Grund Ausschau nach alternativen Transportmitteleln zu halten.

Es gibt viele Shuttle-Busse im Linienverkehr zwischen den wichtigsten Touristen Gebieten. Diese können Sie an jedem Reiseschreibtisch buchen und Sie werden auch von Ihrem Hotel abgeholt. Achtung: Indonesier sind nicht für ihre Fahrkünste bekannt und die meisten scheinen zu denken, dass sie beim Zeitfahren für Ferrari Formel 1 dabei sind!

Alternativ können Sie ein Taxi nehmen. Diese sind noch relativ günstig, da sie unter Kontrolle mit Festpreiszähler sind. Lassen Sie sich auf ein Taxi mit einer gebrochenen Zähler ein. Wenn Sie bereit sind, wieder aus dem Fahrzeug auszusteigen, werden Sie oft feststellen, dass der Zähler sich plötzlich selbst repariert hat!

Eine letzte Option ist das eigene Fahrzeug zu mieten. Für diese benötigen Sie einen internationalen Führerschein, eine Kopie der Fahrzeugpapiere und dicke Haut - erstens, um mit einer Polizei aufzunehmen, die versuchen wird, Geldbußen von Ihnen zu erpressen und zweitens, um ein Auge auf den diabolisch niedrigen und gefährlichen Fahrstandard der Einheimischen zu halten.

Es ist eine bekannte List auf der Insel, dass Einheimische bei Touristen auf Motorrädern behaupten, es würde Rauch aus dem Auspuff kommen. Sie kommen dann zum Motorrad und legen heimlich den Drosselschalter um , damit das Motorrad zu stottern anfängt und stoppt, wenn Sie bereit sind weiterzufahren. Dann werden Sie und Ihr Motorrad zu einem nahe gelegenen Mechaniker gebracht, der Ihnen den Gegenwert des indonesischen BIP berrechnet, um einfach den Drossel-Schalter wieder an seinen Platz zu schalten (das dauert etwa eine halbe Stunde hinter verschlossenen Türen) - nicht in diese Falle treten (wie, wie Sie zweifellos den Eindruck bekommen haben, es einem unserer Korrespondenten erging!).

Zurück zum Anfang der Seite

Interessiert?

Wenn Du gerne die einzigartige Unterwasserwelt Balis erkunden möchtest, und die atemberaubende Schönheit der Insel, dann klicken Sie unten, um Ihre Optionen nun zu prüfen:

Achten Sie darauf, im Voraus zu buchen, um eine große Auswahl zu haben. Die besten Bali Tauchmöglichkeiten werden oft von Stammkunden schon immer weit im voraus reserviert, um sicherzustellen, dass es nicht ausgebucht ist!


Zurück zum Anfang der Seite

 

Spezialangebote

Tauchpakete

Last Minute & Frühbucher- Angebote für Indonesien.

 
 

Indonesien

Tauchresort

Tauch Erholungs Fahrten ab EUR 64 pro Tag ...

 
 

Indonesien

Tauch Trips

Tauchtagestouren vom EUR 71 pro Tag ...

 
Kommentar
... Dive The World war großartig. Sie halfen uns bei der Umbuchung etlicher Tagestouren, die auf Grund einer Erkrankung nötig wurden ...
David Kahn, USA
[ Mehr Kundenmeinungen ]
 © Dive-The-World.com Teilen Mögen Sie diese Webseite?: 
Datenschutz | AGB  
 DIVE THE WORLD   
Unit 702, 7/F Bangkok Bank Building,
No. 18 Bonham Strand West, Hong Kong
Tel.: +66 (0)83 505 7794
Fax: +66 (0)76 281166
E-mail: anfragen@dive-the-world.com
Website: http://www.dive-the-world.com